Diakonie auf Facebook

Top-News
Wohnungswirtschaft und Wohlfahrtsverbände: Höchste Priorität für soziale Wohnraumversorgung Wohnungswirtschaft und Wohlfahrtsverbände: Höchste Priorität für soziale Wohnraumversorgung

Wohnungswirtschaft und Wohlfahrtsverbände: Höchste Priorität für soziale Wohnraumversorgung Das forderten die LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege Berlin (LIGA) und der BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. auf dem ersten gemeinsamen „Fachtag soziale Wohnraumversorgung“ am 12. September 2014. mehr…

Schon über 400 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht Schon über 400 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht

Schon über 400 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht Die Berliner Wohlfahrtsverbände haben im Rahmen ihrer Aktion „AOK Nordost knallhart gegen Pflege“ die ersten Meinungen an die in der Kritik stehende Krankenkasse übergeben. Nach acht Wochen haben bereits über 400 Nutzerinnen und Nutzer – viele von ihnen arbeiten in der Pflege – auf www.knallhart-gegen-pflege.de dem Vorstandsvorsitzenden der AOK Nordost Frank Michalak ihre Meinung gesagt. mehr…

 
Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Vorlesen

Noch Studienplätze in Sozialer Arbeit für September 2012 zu vergeben!

Sie sind Musik begeistert und wollen Ihr Hobby in einen Sozialen Beruf einbringen? Sie haben Interesse an Sprache als kommunikatives und kreatives Ausdrucksmittel? An der Hoffbauer Berufsakademie in Potsdam gibt es noch freie Studienplätze in den dualen praxisintegrierten Bachelorgängen:

  • Sprache und Sprachförderung in Sozialer Arbeit
  • Musikpädagogik und Musikvermittlung in Sozialer Arbeit


Drei Tage studieren, zwei Tage in einer sozialen Einrichtung arbeiten, dieses Prinzip garantiert eine optimale Verbindung von Theorie und Praxis. Neben einer breiten sozialpädagogischen Grundlagen Ausbildung, bieten wir Spezialisierungen in Musikpädagogik oder Sprachförderung an. Beide Bildungsangebote sind Pilotprojekte in Deutschland. Erstmals kann Musikpädagogik für den Einsatz in sozialpädagogischen Kontexten studiert werden. Sprachförderung ist in aller Munde und in allen neuen Bildungsrichtlinien, in Kombination mit Sozialpädagogik betreten wir jedoch Neuland.
Unsere Schwerpunkte entsprechen einem hohen Bedarf nach diesen Qualifikationen in allen Bereichen der Sozialen Arbeit und sind für alle Altersgruppen von Interesse. Nach einem zwei- jährigen Basisstudium kann man sich im Vertiefungsjahr auf einen Bereich der Sozialen Arbeit: Elementare Bildung, Jugend- oder Senioren Arbeit oder die Arbeit mit Menschen mit Behinderungen spezialisieren. Das Studium an der Hoffbauer-Berufsakademie wird mit einem Bachelor of Arts (Berufsakademie Brandenburg) beendet und qualifiziert für weiterführende Masterstudiengänge. Im Rahmen der praktischen Ausbildung kann auf individuellen Antrag hin auch eine staatlich anerkannte pädagogische Qualifikation erreicht werden.
Als privat finanzierte evangelische Einrichtung müssen wir Studiengebühren erheben, die im Regelfall durch die Ausbildungsvergütung in der sozialen Einrichtung abgedeckt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.hoffbauer-berufsakademie.de oder unter der Telefonnummer: 0331 2313 435/9

Bewerbungen sind zu richten an: Dr. Christiane Gerischer,
Hoffbauer Berufsakademie gGmbH, Hermannswerder 7, 14473 Potsdam

Seite: 19435