Diakonie auf Facebook

Top-News
Diakonie begrüßt Erklärung der Landeskirche zu Flüchtlingen vom Oranienplatz und zieht Bilanz der Beratungsarbeit Diakonie begrüßt Erklärung der Landeskirche zu Flüchtlingen vom Oranienplatz und zieht Bilanz der Beratungsarbeit

Diakonie begrüßt Erklärung der Landeskirche zu Flüchtlingen vom Oranienplatz und zieht Bilanz der Beratungsarbeit Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. befürwortet die Forderungen der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zur Lage der Flüchtlinge vom Oranienplatz und blickt zurück auf fast sechs Monate Beratung der Flüchtlinge vom O-Platz. mehr…

„Die schöne Müllerin“ – Kunstprojekt und Benefizkonzert am 2. November 2014 „Die schöne Müllerin“ – Kunstprojekt und Benefizkonzert am 2. November 2014

„Die schöne Müllerin“ – Kunstprojekt und Benefizkonzert am 2. November 2014 Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. lädt ein zum Benefizkonzert „Die schöne Müllerin“. Dagmar Manzel und Ulrich Matthes erzählen unerfüllte Liebesgeschichten wohnungsloser Menschen zum Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ am 2. November 2014 um 19 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche. mehr…

 
Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Vorlesen

Kolja Blacher (Violine) und Markus Becker (Piano) spielen für die Telefonseelsorge Potsdam

Seien Sie willkommen am Donnerstag den 10. Mai 2012 um 19.30 Uhr in der Friedenskirche Potsdam zum 7. Benefizkonzert zu Gunsten der Telefonseelsorge Potsdam.

Schirmherr des klassischen Konzertes mit Werken von Schumann, Bach und Prokofiev ist Ministerpräsident Matthias Platzeck
Der Berliner Ausnahmegeiger KoljaBlacher, Sohn des Komponisten Boris Blacher, riss das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin. Endlich wieder einmal tiefes, glutvolles Geigenspiel. Mit KoljaBlacher schienen quasi drei Geiger hintereinander aufzutreten. (Aus Tagblatt 2011)
„Markus Becker ist als Virtuose unschlagbar, ein musikalischer Seelenmaler mit Verstand. Ein Meister an Brillanz und technischer Artistik. (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Mit Ihrem Besuch unterstützen Sie insbesondere den Bereich der Aus- und Fortbildung in der Telefonseelsorge. 100 Ehrenamtliche nehmen allein in Potsdam 20.000 Anrufe jährlich insbesondere von Menschen in Not- und mit Krisensituationen entgegen.

Kartenvorverkauf (18 Euro /erm. 15 Euro)
0331/ 97 93 19 0
benefiz12@dwpotsdam.de

Seite: 16520