Diakonie auf Facebook

Top-News
Diakonie begrüßt Erklärung der Landeskirche zu Flüchtlingen vom Oranienplatz und zieht Bilanz der Beratungsarbeit Diakonie begrüßt Erklärung der Landeskirche zu Flüchtlingen vom Oranienplatz und zieht Bilanz der Beratungsarbeit

Diakonie begrüßt Erklärung der Landeskirche zu Flüchtlingen vom Oranienplatz und zieht Bilanz der Beratungsarbeit Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. befürwortet die Forderungen der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zur Lage der Flüchtlinge vom Oranienplatz und blickt zurück auf fast sechs Monate Beratung der Flüchtlinge vom O-Platz. mehr…

„Die schöne Müllerin“ – Kunstprojekt und Benefizkonzert am 2. November 2014 „Die schöne Müllerin“ – Kunstprojekt und Benefizkonzert am 2. November 2014

„Die schöne Müllerin“ – Kunstprojekt und Benefizkonzert am 2. November 2014 Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. lädt ein zum Benefizkonzert „Die schöne Müllerin“. Dagmar Manzel und Ulrich Matthes erzählen unerfüllte Liebesgeschichten wohnungsloser Menschen zum Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ am 2. November 2014 um 19 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche. mehr…

 
Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Johanniter‑Quartier: Sommerfest mit Blick auf die Havel

Die Mieter und Gäste des Johanniter‑Quartiers genossen das Sommerfest. Fotos: Andreas Schoelzel

Vorlesen

Johanniter‑Quartier: Sommerfest mit Blick auf die Havel

Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Mieter des Johanniter‑Quartiers am 15. August ihr erstes Sommerfest. Unter den rund 500 Gästen waren Albrecht Gerber, Chef der Staatskanzlei des Landes Brandenburg, Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs, Berlins ehemaliger Regierender Bürgermeister Walter Momper sowie der ehemalige Ministerpräsident Manfred Stolpe, der selbst seit neun Monaten im Johanniter‑Quartier lebt.

Viele Mieter hatten Freunde eingeladen, um ihnen ihr neues Zuhause zu zeigen. Auch zahlreiche Potsdamer, die sich über die Wohnmöglichkeiten im Quartier und die Arbeit der Johanniter informieren wollten, nutzten die Gelegenheit, an einer der Hausführungen teilzunehmen, den Johanniter-Shop und die Tagespflege zu besuchen.

Lieblingsplatz aller Gäste war an diesem Sommertag natürlich die Terrasse des hauseigenen Restaurants & Cafés "hier & heute". Hier genossen die Mieter und Besucher den Blick auf die Havel, kühle Getränke und Spezialitäten vom Grill, aber auch das Konzerte der "Sopranitas". Die zwei Sängerinnen wechseln spielerisch zwischen leichter Operette, Musical und Swing. Anschließend sorgte Entertainer Achim Mentzel für Stimmung und gab reichlich Autogramme.

Auch die Johanniter selbst genossen das Fest im Johanniter-Quartier. Gekommen waren unter anderem Hans-Peter von Kirchbach, Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe, die Mitglieder des Bundesvorstandes Wolfram Rohleder und Dr. Arnold von Rümker sowie Andrea Trenner, Oberin der Johanniter-Schwesternschaft. "Für uns alle war es ein unvergesslicher Nachmittag", freut sich Silvana Radicione, Mitglied des Landesvorstandes Berlin/Brandenburg.

Kontakt:
Grit Kirstin Schreck
Pressesprecherin
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Berlin/Brandenburg
Berner Str. 2-3
12205 Berlin
Telefon +49 30 816901-105
Mobil +49 173 6193 306
Telefax +49 30 816901-703
grit.schreck@johanniter.de
www.johanniter.de/bb

Seite: 19591