Diakonie auf Facebook

 

Top-News
Kirche, Diakonie und Gewerkschaften diskutieren in Berlin über menschenwürdige Arbeit Kirche, Diakonie und Gewerkschaften diskutieren in Berlin über menschenwürdige Arbeit

Kirche, Diakonie und Gewerkschaften diskutieren in Berlin über menschenwürdige Arbeit Was ist gute Arbeit? Wie kann ein neues Konzept für menschenwürdige Arbeit aussehen? Darüber diskutierten prominente Vertreterinnen und Vertreter von Kirche, Diakonie und Gewerkschaften am 12. April bei der Konferenz „Hauptsache Arbeit?“. mehr…

„Aktionsbündnis Tempelhofer Feld für alle“ geht an den Start „Aktionsbündnis Tempelhofer Feld für alle“ geht an den Start

„Aktionsbündnis Tempelhofer Feld für alle“ geht an den Start Die Berlinerinnen und Berliner sind am 25. Mai 2014 zum Volksentscheid über die Zukunft des Tempelhofer Feldes aufgerufen. Am 8. April ging dazu die berlinweite Kampagne des „Aktionsbündnisses Tempelhofer Feld für alle“ an den Start. mehr…

Aktionstag der Diakonie: Rettungspaket Altenpflege Aktionstag der Diakonie: Rettungspaket Altenpflege

Aktionstag der Diakonie: Rettungspaket Altenpflege Im Haus der Diakonie stehen sie bereits, die Rettungspakete Altenpflege. Zur Vorbereitung des Aktionstags am 12. Mai werden Forderungen an die Politik gesammelt. mehr…

 
Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Johanniter‑Quartier: Sommerfest mit Blick auf die Havel

Die Mieter und Gäste des Johanniter‑Quartiers genossen das Sommerfest. Fotos: Andreas Schoelzel

Vorlesen

Johanniter‑Quartier: Sommerfest mit Blick auf die Havel

Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Mieter des Johanniter‑Quartiers am 15. August ihr erstes Sommerfest. Unter den rund 500 Gästen waren Albrecht Gerber, Chef der Staatskanzlei des Landes Brandenburg, Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs, Berlins ehemaliger Regierender Bürgermeister Walter Momper sowie der ehemalige Ministerpräsident Manfred Stolpe, der selbst seit neun Monaten im Johanniter‑Quartier lebt.

Viele Mieter hatten Freunde eingeladen, um ihnen ihr neues Zuhause zu zeigen. Auch zahlreiche Potsdamer, die sich über die Wohnmöglichkeiten im Quartier und die Arbeit der Johanniter informieren wollten, nutzten die Gelegenheit, an einer der Hausführungen teilzunehmen, den Johanniter-Shop und die Tagespflege zu besuchen.

Lieblingsplatz aller Gäste war an diesem Sommertag natürlich die Terrasse des hauseigenen Restaurants & Cafés "hier & heute". Hier genossen die Mieter und Besucher den Blick auf die Havel, kühle Getränke und Spezialitäten vom Grill, aber auch das Konzerte der "Sopranitas". Die zwei Sängerinnen wechseln spielerisch zwischen leichter Operette, Musical und Swing. Anschließend sorgte Entertainer Achim Mentzel für Stimmung und gab reichlich Autogramme.

Auch die Johanniter selbst genossen das Fest im Johanniter-Quartier. Gekommen waren unter anderem Hans-Peter von Kirchbach, Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe, die Mitglieder des Bundesvorstandes Wolfram Rohleder und Dr. Arnold von Rümker sowie Andrea Trenner, Oberin der Johanniter-Schwesternschaft. "Für uns alle war es ein unvergesslicher Nachmittag", freut sich Silvana Radicione, Mitglied des Landesvorstandes Berlin/Brandenburg.

Kontakt:
Grit Kirstin Schreck
Pressesprecherin
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Berlin/Brandenburg
Berner Str. 2-3
12205 Berlin
Telefon +49 30 816901-105
Mobil +49 173 6193 306
Telefax +49 30 816901-703
grit.schreck@johanniter.de
www.johanniter.de/bb

Seite: 19591