Diakonie auf Facebook

Top-News
Schon 390 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht Schon 390 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht

Schon 390 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht Die Berliner Wohlfahrtsverbände haben im Rahmen ihrer Aktion „AOK Nordost knallhart gegen Pflege“ die ersten Meinungen an die in der Kritik stehende Krankenkasse übergeben. Nach acht Wochen haben bereits 390 Nutzerinnen und Nutzer – viele von ihnen arbeiten in der Pflege – auf www.knallhart-gegen-pflege.de dem Vorstandsvorsitzenden der AOK Nordost Frank Michalak ihre Meinung gesagt. mehr…

Veranstaltung zu 25 Jahre Mauerfall Veranstaltung zu 25 Jahre Mauerfall

Veranstaltung zu 25 Jahre Mauerfall Zahlreiche Ballonpaten aus Gemeinden, evangelischen Schulen, Projekten und Einrichtungen der Diakonie für den 9. November 2014 von 16.00 bis 20.00 Uhr gesucht. mehr…

Gottesdienst zum Diakoniesonntag 2014 in Rathenow Gottesdienst zum Diakoniesonntag 2014 in Rathenow

Gottesdienst zum Diakoniesonntag 2014 in Rathenow Unter dem Motto „Demokratie gewinnt! Ein Auftrag für Kirche und Diakonie“ lädt das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO) zusammen mit dem Kirchenkreis Nauen/Rathenow am Wahlsonntag, dem 14. September 2014 zu einem Themengottesdienst ins Havelland ein. mehr…

 
Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Vorlesen

Einladung zur Informationsveranstaltung: Hilfen und Unterstützung von der Schwangerschaft bis zur Einschulung

Die Soziale Beratung im Familienbüro wendet sich mit dieser Veranstaltung an (werdende) Mütter und Väter im Bezirk Steglitz-Zehlendorf.

Vor und nach der Geburt eines Kindes stehen Eltern oft vor einer Vielzahl von Fragen und Entscheidungen: Wie verhält es sich mit Elterngeld- und Elternzeit? Welche Anträge müssen gestellt und welche Ansprüche können geltend gemacht werden? Wo bekommt man Informationen zu Arbeitslosengeld II, Sorgerecht und Unterhalt? Was beinhaltet das Berliner Bildungspaket? Welche Rechte und Möglichkeiten der Unterstützung kann eine Familie in Anspruch nehmen? Die Soziale Beratung im Familienbüro will Eltern dabei helfen, sich über Möglichkeiten zur Unterstützung zu informieren und diese auch in Anspruch zu nehmen.

Donnerstag, 30.8.2012 von 18-20 Uhr in der Sozialen Beratung im Familienbüro
Johanna-Stegen-Str. 8, 12167 Berlin
Bus 186 oder 283 bis Birkbuschstr./Ecke Klingsorstr., (Eingang über Gravelottestraße)

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Soziale Beratung im Familienbüro ist ein Projekt des Diakonischen Werks Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V. Die Beratung ist unabhängig, vertraulich und kostenfrei.

Weitere Informationen unter der Telefonnummer (0 30) 771 09 72
oder per E-Mail: sozialeberatung@dwstz.de

www.dwstz.de/beratung_sozial.html

Seite: 19498