Diakonie auf Facebook

Top-News
Arbeitshilfe zum Diakoniesonntag: "Demokratie gewinnt! Ein Auftrag für Kirche und Diakonie" Arbeitshilfe zum Diakoniesonntag: "Demokratie gewinnt! Ein Auftrag für Kirche und Diakonie"

Arbeitshilfe zum Diakoniesonntag: "Demokratie gewinnt! Ein Auftrag für Kirche und Diakonie" Das Motto der diesjährigen Arbeitshilfe zum Diakoniesonntag greift unter anderem die Landtagswahl in Brandenburg auf, die 2014 in den Diakoniemonat September fällt. Mit den vorgelegten Bausteinen kann ein Themengottesdienst gestaltet werden. mehr…

Schon über 200 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht Schon über 200 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht

Schon über 200 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht Die Berliner Wohlfahrtsverbände haben im Rahmen ihrer Aktion „AOK Nordost knallhart gegen Pflege“ die ersten Meinungen an die in der Kritik stehende Krankenkasse übergeben. Nach einer Woche haben bereits über 200 Nutzerinnen und Nutzer – viele von ihnen arbeiten in der Pflege – auf www.knallhart-gegen-pflege.de dem Vorstandsvorsitzenden der AOK Nordost Frank Michalak ihre Meinung gesagt. mehr…

Veranstaltung zu 25 Jahre Mauerfall Veranstaltung zu 25 Jahre Mauerfall

Veranstaltung zu 25 Jahre Mauerfall 5.000 Ballonpaten aus Gemeinden, evangelischen Schulen und Projekten und Einrichtungen der Diakonie für den 9. November 2014 von 16.00 bis 20.00 Uhr gesucht. mehr…

 
 
Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Dr. Jutta Semler zur Vorsitzenden der Urania wiedergewählt

Die Gastgeberin: Dr. Jutta Semler

Vorlesen

Dr. Jutta Semler zur Vorsitzenden der Urania wiedergewählt

Seit 1992 hat Dr. Jutta Semler das Amt der Vorstandsvorsitzenden der Urania e.V. inne – am 27. Juni wurde sie von der Mitgliederversammlung der Urania e.V. einstimmig zur Vorstandsvorsitzenden auf weitere drei Jahre wiedergewählt. Bereits seit Mitte der 1980iger Jahre hatte Dr. Semler als Dozentin in der Urania mitgearbeitet.

Als Leiterin des Immanuel Woman‘s Health Center weiter aktiv

Die Chefärztin in Ruhe der Abteilung Osteologie am Immanuel Krankenhaus Berlin Dr. Jutta Semler ist auch im Ruhestand weiterhin als Medizinische Direktorin des Immanuel Woman’s Health Center im Immanuel Krankenhaus Berlin tätig, das sie selbst aufgebaut hat. Mit ungebrochener Vitalität informiert und berät sie mit ihrem Team Frauen vorwiegend ab dem 40igsten Lebensjahr.

Urania wird 125 Jahre alt

Dr. Semler wird die Urania im nächsten Jahr als Vorstandsvorsitzende zu ihrem 125jährigen Jubiläum begleiten. Im Jubiläumsjahr 2013 sind eine Reihe interessanter Veranstaltungen geplant, zu denen die interessierte Öffentlichkeit eingeladen und willkommen ist. Informationen werden zeitnah veröffentlicht.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Günter Mahler
Pressesprecher Immanuel Diakonie
g.mahler@immanuel.de
0171 86 25 172

Basis-Informationen:
Wissenschaftliche Bildung für alle Bürger zu vermitteln, ist die demokratische Aufgabe, der sich die Urania Berlin e.V. als Verein mit über 1.800 Mitgliedern verpflichtet hat. Als interdisziplinäre Plattform präsentiert die Urania aktuelle Ergebnisse aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft einer breiten Öffentlichkeit und bietet Raum für Auseinandersetzung und Diskussion. Als Lern- und Bildungsort steht die Urania allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern Berlins offen.

Weitere Informationen:
www.urania.de

Das Immanuel Woman’s Health Center informiert und berät Sie umfassend und kompetent, wissenschaftlich fundiert und fachübergreifend zu Gesundheitsproblemen. Der besondere Fokus liegt auf praktischen Anleitungen in verschiedenen Lebensabschnitten - insbesondere ab dem 40. Lebensjahr. Gearbeitet wird in kleinen Gruppen oder Einzelstunden. Wissensvermittlung, Zeit für individuelle Fragen, Diskussionen und Training für Körper und Seele gehören zum Programm.

Weitere Informationen: http://www.immanuel.de/einrichtungen/berlin-wannsee/womens-health-center

Die Immanuel Diakonie ist im Bereich Kliniken, Arztpraxen, Senioreneinrichtungen sowie der Suchtkranken- und Behindertenhilfe und in der Beratungsarbeit tätig an 65 Standorten in Deutschland und Österreich tätig. Sitz des Unternehmens, das ca. 2.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, ist Berlin. Dienstleistungsgesellschaften im Bereich der Gesundheitsversorgung gehören ebenfalls zur Immanuel Diakonie, deren Gesellschafter die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg Hauptstraße K.d.ö.R. ist.

Weitere Informationen zur Immanuel Diakonie:
www.immanuel.de

Seite: 19356