Diakonie auf Facebook

Top-News
„Die schöne Müllerin“ – Kunstprojekt und Benefizkonzert am 2. November 2014 „Die schöne Müllerin“ – Kunstprojekt und Benefizkonzert am 2. November 2014

„Die schöne Müllerin“ – Kunstprojekt und Benefizkonzert am 2. November 2014 Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. lädt ein zum Benefizkonzert „Die schöne Müllerin“. Dagmar Manzel und Ulrich Matthes erzählen unerfüllte Liebesgeschichten wohnungsloser Menschen zum Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ am 2. November 2014 um 19 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche. mehr…

Diakonie begrüßt Erklärung der Landeskirche zu Flüchtlingen vom Oranienplatz und zieht Bilanz der Beratungsarbeit Diakonie begrüßt Erklärung der Landeskirche zu Flüchtlingen vom Oranienplatz und zieht Bilanz der Beratungsarbeit

Diakonie begrüßt Erklärung der Landeskirche zu Flüchtlingen vom Oranienplatz und zieht Bilanz der Beratungsarbeit Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. befürwortet die Forderungen der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zur Lage der Flüchtlinge vom Oranienplatz und blickt zurück auf fast sechs Monate Beratung der Flüchtlinge vom O-Platz. mehr…

 
Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Vorlesen

Doppelzertifizierung bestätigt Qualität der Kliniken Lehnin

Die Evangelischen Kliniken Luise-Henrietten-Stift Lehnin haben sich erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2008 und dem Qualitätssiegel Geriatrie für Rehabilitationseinrichtungen zertifizieren lassen.

Dazu wurden Ende Juni die medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Kernprozesse von zwei Auditoren drei Tage lang unter die Lupe genommen. Die Mitarbeitenden stellten die notwendigen Verfahren dar und belegten anhand von Nachweisen, dass diese eingeführt sind. Dabei spielten die Behandlungsrichtlinien und die Zusammenarbeit aller Berufsgruppen zum Wohle der Patienten und Rehabilitanden eine große Rolle.

Die besondere Herausforderung lag darin, sowohl den Anforderungen der DIN-Norm als auch dem Qualitätssiegel Geriatrie des Bundesverbandes Geriatrie gerecht zu werden. Mit diesem wird nicht nur ein funktionierendes umfassendes Qualitätsmanagementsystem bestätigt, sondern auch die Einhaltung geriatriespezifischer Zusatzanforderungen in der Rehabilitation.

„Dank der hohen Einsatzbereitschaft aller Mitarbeitenden in der Vorbereitung konnten die Herausforderungen der Doppelzertifizierung gemeistert werden. Mit den Zertifikaten wird die bisherige Arbeit in den Kliniken gewürdigt. Die Zertifizierung eröffnet neue Möglichkeiten und formuliert gleichzeitig einen hohen Qualitätsstandard, der auch in Zukunft täglich neu bewiesen werden muss“, sagt Dr. Michael Sachse, der Ärztliche Direktor der Kliniken.

Am Standort Lehnin betreibt das Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ein Akutkrankenhaus mit einer Klinik für Innere Medizin mit 55 Betten und eine Geriatrische Rehabilitationsklinik mit 70 Betten und zehn Tagesklinikplätzen. Teil der Klinik für Innere Medizin ist eine Einheit für Palliativmedizin. Jährlich werden ca. 2.000 Patienten im Krankenhaus und ca. 1.200 in der Rehabilitationsklinik behandelt. Am Krankenhaus ist ein Notarztstandort etabliert, niedergelassene Ärzte sind angesiedelt

Kontakt:
Tamara Umlauf
Qualitätsmanagementbeauftragte Unternehmensbereich Gesundheit
Tel.: 03328 - 433 222
E-Mail: tamara.umlauf@diakonissenhaus.de

Seite: 19541