Diakonie auf Facebook

Top-News
Arbeitshilfe zum Diakoniesonntag: "Demokratie gewinnt! Ein Auftrag für Kirche und Diakonie" Arbeitshilfe zum Diakoniesonntag: "Demokratie gewinnt! Ein Auftrag für Kirche und Diakonie"

Arbeitshilfe zum Diakoniesonntag: "Demokratie gewinnt! Ein Auftrag für Kirche und Diakonie" Das Motto der diesjährigen Arbeitshilfe zum Diakoniesonntag greift unter anderem die Landtagswahl in Brandenburg auf, die 2014 in den Diakoniemonat September fällt. Mit den vorgelegten Bausteinen kann ein Themengottesdienst gestaltet werden. mehr…

Sommerfest der Freiwilligen des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Sommerfest der Freiwilligen des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Sommerfest der Freiwilligen des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz „Es ist vorbei“ – unter diesem Motto fand das diesjährige Sommerfest der Freiwilligen im Freiwilligen Sozialen Jahr und im Bundesfreiwilligendienst des DWBO am 4. Juli 2014 statt. mehr…

Schon über 200 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht Schon über 200 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht

Schon über 200 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht Die Berliner Wohlfahrtsverbände haben im Rahmen ihrer Aktion „AOK Nordost knallhart gegen Pflege“ die ersten Meinungen an die in der Kritik stehende Krankenkasse übergeben. Nach einer Woche haben bereits über 200 Nutzerinnen und Nutzer – viele von ihnen arbeiten in der Pflege – auf www.knallhart-gegen-pflege.de dem Vorstandsvorsitzenden der AOK Nordost Frank Michalak ihre Meinung gesagt. mehr…

 
Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Vorlesen

Berliner Stadtmission lädt ein!

— abgelegt unter: , ,

Die Berliner Stadtmission lädt am Samstag, den 11. August von 11 bis 16 Uhr interessierte Bürger herzlich ein zum "Tag der offenen Baustelle" in Mittenwalde. In zentraler Lage entsteht ein modernes Seniorenzentrum, das voraussichtlich im März 2013 eröffnet wird. Das künftige Seniorenzentrum wird 60 Plätze für alle Pflegestufen und 34 barrierefreie Wohnungen für Senioren umfassen. Stündlich finden Führungen über die Baustelle statt.

Am gleichen Tag lädt das Seniorenzentrum Bestensee von 15 bis 18 Uhr zum "Tag der offenen Tür" ein. In beiden Seniorenzentren ist für Unterhaltung gesorgt. Im Seniorenzentrum Bestensee heisst das Motto "Wasser - Quelle des Lebens". Kaffee und Kuchen, Musik, Besichtigungen der Räume, Infos zum Wohnen im Alter und vieles mehr wird geboten. Es besteht auch die Möglichkeit der Reservierung für eine Seniorenwohnung oder für einen Pflegeplatz an beiden Standorten.

Im Landkreis Dahme-Spreewald engagiert sich die Berliner Stadtmission seit Jahrzehnten für Senioren, für Menschen mit Behinderungen und in Freizeitheimen. 

Am 9. August wird mit geladenen Gästen Richtfest für das Seniorenzentrum in Mittenwalde gefeiert. Der Vorstand der Berliner Stadtmission, Architekt, Bauarbeiter von der Baustelle, Planer und weitere Bauverantwortliche, auch Gäste der Stadtverwaltung nehmen an der traditionellen Feier teil, an der Dank an die Beteiligten ausgesprochen und Gottes Segen für das Haus und seine künftigen Bewohner erbeten wird.

Im Seniorenwohnen enstehen 34 barrierefreie Wohnungen zwischen 42 qm und 57qm, in denen Senioren in eigenen Wohnungen leben und je nach Bedarf ergänzenden Service gegen Entgelt dazu buchen können. Jede Wohnung verfügt über eine Notrufoption zur Sicherheit der Bewohner. Die Wohnungen werden in einer modernen, energieeffizienten Bauweise erstellt, so wird Solarenergie genutzt und umweltverträgliche Baumaterialien verwendet. Die Wohnungen verfügen über ein behindertenfreundliches Bad, haben Balkon oder eine Terrasse, sind mit Elektroherd, Spüle, Waschmaschinenanschluß sowie Fernseh-, Telefon- und Internetanschluss ausgestattet.

Die Bewohner im Pflegeheim leben in hellen, komfortablen Einzelzimmern. Ein modernes Pflegebett, eine Grundmöblierung und ein eigenes Bad gehören zu jedem Zimmer. Auf Wunsch kann die Möblierung der Zimmer mit eigenen, vertrauten Möbeln ergänzt werden. Das Leben in zwei Wohngruppen gewährleistet eine überschaubare und familiäre Atmosphäre. Gesellige Angebote sorgen für Abwechslung.

Die liebevoll aktivierende Pflege wird nach aktuellsten Standards durchgeführt und durch Beschäftiguns- und Bewegungsangebote ergänzt. Auf Wunsch können die Bewohner an Andachten und Gottesdiensten teilnehmen und Gespräche mit dem Seelsorger führen. Die Hinwendung zum Menschen in allen Bereichen der Pflege und des Alltags richtet sich am christlichen Menschenbild aus.

Richtfest mit geladenen Gästen: Medien willkommen
Berliner Stadtmission, 15749 Mittenwalde, Baruther Vorstadt 14/ Mauerstraße
Donnerstag, 9. August  um 14.00 Uhr

Tag der Offenen Baustelle: 

Seniorenzentrum Mittenwalde (im Bau), 15749 Mittenwalde, Baruther Vorstadt 14/ Mauerstraße
Samstag, 11. August  von 11.00 bis 16.00 Uhr

Tag der Offenen Tür:

Seniorenzentrum Bestensee, Hauptstr. 11, 15741 Bestensee,
Samstag, 11. August 15.00 -18.00Uhr

Kontakt:

Ortrud Wohlwend  
Öffentlichkeitsreferentin
der Berliner Stadtmission
Zentrum am Hauptbahnhof
Lehrter Str. 68, 10557 Berlin
Tel.: 690 33 413
Fax: 694 77 85
wohlwend@berliner-stadtmission.de
www.berliner-stadtmission.de

Seite: 19536