Vielfalt in der Nachbarschaft

Top-News
Den Helfenden eine Bühne geben Den Helfenden eine Bühne geben

Den Helfenden eine Bühne geben Diakonie Kampagne „In der Nächsten Nähe-II“: Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit mehr…

Bundespräsident zu Besuch bei der Berliner Kältehilfe Bundespräsident zu Besuch bei der Berliner Kältehilfe

Bundespräsident zu Besuch bei der Berliner Kältehilfe Bundespräsident Joachim Gauck hat auf Einladung des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. der Berliner Kältehilfe einen Besuch abgestattet. Am Abend des 6. Januars 2015 war Gauck zu Gast in der Evangelischen Taborkirche in Berlin-Kreuzberg, die jeden Dienstagabend in der kalten Jahreszeit bis zu 60 obdachlosen Menschen einen Schlafplatz bietet. mehr…

Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft. Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft.

Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft. Das Diakonische Werk stellt seine Arbeit 2015 unter das Jahresmotto „Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft.“ Besonders der Monat der Diakonie im September wird mit Projekten und Veranstaltungen vor Ort in den Gemeinden und Einrichtungen der Diakonie begangen. mehr…

 
Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Vorlesen

24.08.2012: Tag der offenen Tür bei den Johannitern

Zu einem Blick hinter die Kulissen laden das Johanniter-Stift Berlin-Lichterfelde und der Regionalverband Berlin der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. interessierte Besucher ein.

Der gemeinsame Tag der offenen Tür findet am Samstag, den 24. August 2012 von 13 bis 17 Uhr in der Finckensteinallee 123/125 und in der Berner Straße 2-3 in 12205 Berlin statt.

Sieglinde Roicke (Einrichtungsleiterin) und Angelika Steckler-Meltendorf (Regionalvorstand) freuen sich auf zahlreiche Gäste. Ehrenamtliche und hauptamtliche Johanniter-Mitarbeiter stehen für Gespräche bereit.

Die Besucher haben Gelegenheit, die vielfältigen Aufgaben der Johanniter kennenzulernen: Die Hilfsorganisation ist nicht nur im Rettungsdienst und Katastrophenschutz aktiv, sondern sorgt beispielweise auch für die stationäre Versorgung von pflegebedürftigen Senioren. Auch soziale Dienstleistungen wie Hausnotruf, Fahrdienst und Menüservice werden vorgestellt.

Neben zahlreichen Informationsmöglichkeiten gibt es ein attraktives Rahmenprogramm für Groß und Klein: Die Besucher dürfen sich unter anderem auf eine Feuerspuck-Show des bekannten Panikclowns, Kinderschminken und herzhafte Snacks vom Grill freuen.

Ansprechpartner
Olaf D. Schultz / Leiter Sozialer Dienst
Telefon 030847910-903  Fax 030/847910-999
E-Mail o.schultz@johanniterstift-berlin.de

Seite: 19590