Diakonie auf Facebook

Top-News
Schon 390 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht Schon 390 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht

Schon 390 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht Die Berliner Wohlfahrtsverbände haben im Rahmen ihrer Aktion „AOK Nordost knallhart gegen Pflege“ die ersten Meinungen an die in der Kritik stehende Krankenkasse übergeben. Nach acht Wochen haben bereits 390 Nutzerinnen und Nutzer – viele von ihnen arbeiten in der Pflege – auf www.knallhart-gegen-pflege.de dem Vorstandsvorsitzenden der AOK Nordost Frank Michalak ihre Meinung gesagt. mehr…

Gottesdienst zum Diakoniesonntag 2014 in Rathenow Gottesdienst zum Diakoniesonntag 2014 in Rathenow

Gottesdienst zum Diakoniesonntag 2014 in Rathenow Unter dem Motto „Demokratie gewinnt! Ein Auftrag für Kirche und Diakonie“ lädt das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO) zusammen mit dem Kirchenkreis Nauen/Rathenow am Wahlsonntag, dem 14. September 2014 zu einem Themengottesdienst ins Havelland ein. mehr…

Veranstaltung zu 25 Jahre Mauerfall Veranstaltung zu 25 Jahre Mauerfall

Veranstaltung zu 25 Jahre Mauerfall Zahlreiche Ballonpaten aus Gemeinden, evangelischen Schulen, Projekten und Einrichtungen der Diakonie für den 9. November 2014 von 16.00 bis 20.00 Uhr gesucht. mehr…

 
Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
 „Stromspar-Check“ gewinnt europäischen Umweltpreis - Die Aktion von eaD und Caritas fördert Energieeffizienz, entlastet die Budgets einkommensschwacher Haushalte und verhindert Energieschulden.

Logo Diakonie Niederlausitz

Vorlesen

„Stromspar-Check“ gewinnt europäischen Umweltpreis - Die Aktion von eaD und Caritas fördert Energieeffizienz, entlastet die Budgets einkommensschwacher Haushalte und verhindert Energieschulden.

Berlin, 20. Juni 2012. “And the winner is…” Die Aktion „Stromspar-Check“ erhielt in Brüssel den Sustainable Energy Europe Award in der Kategorie „Verbraucher“.

Aus mehr als 250 Bewerbungen wurden 25 Projekte aus 14 Ländern ausgewählt und fünf mit dem wichtigsten europäischen Umweltpreis ausgezeichnet. Die Gewinner seien in ihren jeweiligen Kategorien „exzellente Beispiele“ für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit, heißt es in der Begründung der Jury. Verliehen wurden die Preise von EU-Kommissar Günther Oettinger.

In Cottbus und Forst läuft der „Stromspar-Check“ seit Ende 2011in der Trägerschaft der DIAS Niederlausitz gGmbH. Aktuell sind 20 Checks in der Vorbereitung, 133 Checks wurden bereits erfolgreich abgeschlossen. Gefördert über das Bundesprogramm Bürgerarbeit leisten 8 geschulte Stromspar-Helfer eine wirkungsvolle und kostenfreie Alltagshilfe für einkommensschwache Haushalte.

Gemeinsam umgesetzt wird das Projekt in Cottbus mit der Stadtverwaltung und dem Jobcenter und im Landkreis Spree- Neiße mit dem Jobcenter, den Stadtwerken Forst und der Berliner Energieagentur.

Weitere Informationen unter Stromspar-Check www.diakonie-niederlausitz.de  

DIAS Niederlausitz gGmbH
Telefon: 0355.8777332 und 03562.6932913 oder mehr Informationen zum Bundesprojekt: www.stromspar-check.de

Weiterer Kontakt:
 
Diakonisches Werk Niederlausitz e. V.
Jens Dargel
Öffentlichkeitsarbeit
Feldstraße 24
03044 Cottbus
 
Tel.: +49 (0)355 288 51 54
Fax: +49 (0)355 287 344

J.Dargel@diakonie-niederlausitz.de

Seite: 19357