Diakonie auf Facebook

Top-News
Sommerfest der Freiwilligen des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Sommerfest der Freiwilligen des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Sommerfest der Freiwilligen des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz „Es ist vorbei“ – unter diesem Motto fand das diesjährige Sommerfest der Freiwilligen im Freiwilligen Sozialen Jahr und im Bundesfreiwilligendienst des DWBO am 4. Juli 2014 statt. mehr…

Schon über 200 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht Schon über 200 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht

Schon über 200 Pflegerinnen und Pfleger sagen der AOK Nordost: #Esreicht Die Berliner Wohlfahrtsverbände haben im Rahmen ihrer Aktion „AOK Nordost knallhart gegen Pflege“ die ersten Meinungen an die in der Kritik stehende Krankenkasse übergeben. Nach einer Woche haben bereits über 200 Nutzerinnen und Nutzer – viele von ihnen arbeiten in der Pflege – auf www.knallhart-gegen-pflege.de dem Vorstandsvorsitzenden der AOK Nordost Frank Michalak ihre Meinung gesagt. mehr…

Arbeitshilfe zum Diakoniesonntag: "Demokratie gewinnt! Ein Auftrag für Kirche und Diakonie" Arbeitshilfe zum Diakoniesonntag: "Demokratie gewinnt! Ein Auftrag für Kirche und Diakonie"

Arbeitshilfe zum Diakoniesonntag: "Demokratie gewinnt! Ein Auftrag für Kirche und Diakonie" Das Motto der diesjährigen Arbeitshilfe zum Diakoniesonntag greift unter anderem die Landtagswahl in Brandenburg auf, die 2014 in den Diakoniemonat September fällt. Mit den vorgelegten Bausteinen kann ein Themengottesdienst gestaltet werden. mehr…

 
 
Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Vorlesen

„Schwofen wie in alten Zeiten“

Nostalgisches Tanzvergnügen verspricht das nächste „Tanzcafé“, zu dem die Tagespflege Bärensprung für Sonnabend, 18. August, von 15.00 bis 17.00 Uhr in den Saal des Diakoniezentrums Heiligensee einlädt. Live gespielt und gesungen werden deutsche Schlager und internationale Evergreens der 50-er, 60-er und 70-er Jahre. Bei Walzer, Foxtrott und Tango können die Besucher des Tanzcafés wieder „schwofen wie in alten Zeiten“.

Die Einladung der Altenhilfeeinrichtung des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerkes (EJF) richtet sich vor allem an Menschen mit Demenz. Gerade bei Musik und Tanz könnten diese Menschen längst verloren geglaubte Fähigkeiten schnell wieder aktivieren, bestätigen Demenz-Experten. Zugleich rufen bekannte Melodien unwillkürlich Erinnerungen an ihre Jugendzeit wach.

Der Kostenbeitrag für die Live-Musik sowie Kaffee und Kuchen beträgt 7,- Euro. Für die An- und Abreise steht bei Bedarf der Fahrdienst der Tagespflege Bärensprung zum Selbstkostenpreis von 10,- Euro zur Verfügung. Anmeldung: 030 4306 213

In der Tagespflege Bärensprung werden von Montag bis Freitag derzeit bis zu zwölf alte und pflegebedürftige Menschen von 9.00 bis 15.30 Uhr ambulant betreut. Von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern liebevoll umsorgt, erwartet sie ein vielfältiges Angebot zur gemeinsamen Tagesgestaltung. Ein eigener Fahrdienst gewährleistet die zuverlässige Begleitung von Haus zu Haus. Dank der Tagespflege können die betreuten Menschen weiterhin in ihrer vertrauten Wohnung leben und müssen nicht in eine stationäre Einrichtung umziehen. Zugleich werden pflegende Angehörige tagsüber entlastet.

Der Saal des Diakoniezentrums Heiligensee befindet sich direkt neben dem Café am Marktplatz, Dambockstraße 76

Kontakt:
Julie von Stülpnagel
EJF gemeinnützige AG, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 030 84388963

Seite: 19540