Vielfalt in der Nachbarschaft

Top-News
Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft. Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft.

Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft. Das Diakonische Werk stellt seine Arbeit 2015 unter das Jahresmotto „Diakonie. Für Vielfalt in der Nachbarschaft.“ Besonders der Monat der Diakonie im September wird mit Projekten und Veranstaltungen vor Ort in den Gemeinden und Einrichtungen der Diakonie begangen. mehr…

Bundespräsident zu Besuch bei der Berliner Kältehilfe Bundespräsident zu Besuch bei der Berliner Kältehilfe

Bundespräsident zu Besuch bei der Berliner Kältehilfe Bundespräsident Joachim Gauck hat auf Einladung des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. der Berliner Kältehilfe einen Besuch abgestattet. Am Abend des 6. Januars 2015 war Gauck zu Gast in der Evangelischen Taborkirche in Berlin-Kreuzberg, die jeden Dienstagabend in der kalten Jahreszeit bis zu 60 obdachlosen Menschen einen Schlafplatz bietet. mehr…

Den Helfenden eine Bühne geben Den Helfenden eine Bühne geben

Den Helfenden eine Bühne geben Diakonie Kampagne „In der Nächsten Nähe-II“: Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit mehr…

 
Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
“Frohe Botschaft” begrüßt “Zeit”-Journalisten in der Brotfabrik

Foto: Movienet Filmverleih

Vorlesen

“Frohe Botschaft” begrüßt “Zeit”-Journalisten in der Brotfabrik

Das Juli-Heft der “Frohen Botschaft” thematisiert den Schriftsteller Hermann Hesse. Erste Rückmeldungen zeigen: ein brisantes und umstrittenes Thema.

Die “Frohe Botschaft” lädt zur Vertiefung vom 9. bis 15. August jeweils um 18 Uhr gemeinsam mit dem Berliner Kunst- und Kulturzentrum „Brotfabrik“, Caligariplatz 1, 13086 Berlin, zu dem Kinofilm ‘Siddartha’ von Conrad Rooks aus dem Jahre 1972 ein.

Am Freitag den 10. August begrüßt Redaktionskreismitglied Klaus Hugler nach der Filmvorführung im Café der Brotfabrik den bekannten Journalisten Martin Ahrends. Gerade rezensierte er für Deutschlandradio Kultur die neue Hesse-Biografie von  Gunnar Decker (siehe hier) .

Martin Ahrends wurde 1951 in Berlin-Zehlendorf geboren. Er zog mit den Eltern 1957 nach Kleinmachnow, studierte Musik, Philosophie und Theaterregie in Berlin. Dort war er als Redakteur einer Zeitschrift für ernste Musik und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Komischen Oper tätig. Nach einem politisch begründeten Arbeitsverbot stellte er 1982 einen Ausreiseantrag, dem 1984 stattgegeben wurde. In Hamburg war er zwischen 1986 und 1993 Redakteur und freier Mitarbeiter der Wochenzeitung „DIE ZEIT“, seither ist er freier Autor. Neben zahlreichen publizistischen Arbeiten hat er auch Erzählungen, Essays, Romane u.a. bei Kiepenheuer & Witsch in Köln und beim Aufbau Verlag Berlin veröffentlicht (Quelle: Literaturreport siehe hier ).

Kontakt:
Frank Bürger
Verantwortlicher Redakteur
Redaktion Frohe Botschaft
Fon +49 30 82097-132
Fax +49 30 82097-105
Handy: 0170 64 15 282
frohe-botschaft@dwbo.de
www.frohe-botschaft.de

Seite: 19462